RM Rudolf Müller
Armacell erweitert Angebot von vorgefertigten Bögen und T-Stücke

AF/ArmaFlex Formteile (Bild: Armacell)

Markt + Produkte
19. Dezember 2019 | Artikel teilen Artikel teilen

Armacell erweitert Angebot von vorgefertigten Bögen und T-Stücke

Armacell erweitert sein Sortiment an vorkonfektionierten AF/ArmaFlex Formteilen. Die industriell gefertigten Bögen und T-Stücke erlauben erhebliche Zeit- und Kosteneinsparungen.

Gleichbleibende Qualität bei höherer Leistungsfähigkeit

Mit den AF/ArmaFlex Formteilen gehört die Herstellung von Bögen und T-Stücken unter schwierigen Baustellenbedingungen der Vergangenheit an. Die hochflexiblen Formteile lassen sich nicht nur wesentlich einfacher und schneller verarbeiten, sie verhindern auch Materialverluste durch fehlerhafte Zuschnitte. Die ArmaFlex Bögen und T-Stücke werden einfach aufgeschnitten, um das zu dämmende Anlagenteil gelegt und an den Längsnähten und Stoßkanten verklebt. Die manuelle Vorfertigung entfällt, Klebereinsatz und Ablüftezeiten werden reduziert und die Sicherheit der Installation steigt, da das Risiko von Fehlern bei der Verklebung von Nähten sinkt.

Erheblicher Zeitgewinn

Wie eine Fallstudie der Firma Armacell zeigt, lassen sich durch Verwendung von AF/Arma­Flex Formteilen bisher ungenutzte Zeitsparpotenziale ausschöpfen.
Grundlage der Untersuchung ist eine Ausschreibung für Kältedämmarbeiten. Sie umfasst die Isolierung von 1.223 Formteilen, darunter 946 Bögen und T-Stücke. Durch den Einsatz von AF/ArmaFlex Formteilen kann die Montagezeit gegenüber der herkömmlichen Verarbeitung um 70 Prozent reduziert werden. Das entspricht in diesem Fall einer 40-Stunden-Woche.

Einsatz von vorgefertigten Komponenten auf dem Vormarsch

„Arbeitskräfte sind heute in der Baubranche gefragter denn je und die Isolierbranche ist besonders hart vom Fachkräftemangel betroffen. Diese Entwicklung wird sich in Zukunft noch verschärfen, denn die Zahl der Auszubildenden im Handwerk nimmt weiter ab. Industriell vorgefertigte Komponenten werden daher immer attraktiver“, erläutert Falk Hochscherff, Armacell Vertriebsleiter Deutschland. „Der Einsatz unserer ArmaFlex Formteile erlaubt dem Fachpersonal sich auf komplexere Aufgaben zu konzentrieren – ohne Abstriche an die Qualität und Sicherheit der Verarbeitung.“

Hohe Energieeffizienz und Tauwasserschutz

Angeboten werden 90°-Bögen und T-Stücke für Innendurchmesser von 15 bis 168 mm in den Isolierstärken AF-2 (11,5 mm – 15 mm), AF-4 (17 – 25 mm), AF-5 (25 – 31,5 mm) und AF-6 (32 – 45 mm). Die Formteile sind mit zunehmenden Dämmschichtdicken ausgerüstet und sowohl perfekt auf das AF/ArmaFlex als auch auf das Arma-Chek Silver Sortiment abgestimmt. Mit einer Wärmeleitfähigkeit von λ0° ≤ 0,033 W/(m∙K) und einem Wasserdampf-Diffusionswiderstand von bis zu µ ≥ 10.000 bietet AF/ArmaFlex einen zuverlässigen Langzeitschutz vor Tauwasser und minimiert Energieverluste technischer Anlagen. Die antimikrobielle Microban® Ausrüstung bietet zudem einen aktiven Schutz vor schädlichen Bakterien und Schimmelpilzbefall.

Armacell Gmb
www.armacell.com

Nach oben
nach oben