Ausführung

04. May 2022 | Teilen auf:

CUI: Sind wir auf dem Weg zu einem geeigneten Vorhersagemodell?

Korrosion von Stahlkomponenten im Anlagenbau ist ein materialimmanentes Problem. Sofern Bauteile visuell oder mit einfachen Ultraschallverfahren inspiziert werden können, treten wenig Überraschungen auf. Anders verhält es sich mit der Korrosion von wärme-, kälte- oder brandschutzisolierten und verkleideten Rohrleitungen, Armaturen oder Behältern. Datenbasierte Vorhersagen können die Lösung sein.

Der Überraschungseffekt einer flächigen oder punktuell beschleunigten Korrosion unterhalb der Verkleidung, i.d.R. der Isolierung (engl. corrosion under insulation, CUI) stellt Anlagenbetreiber seit Jahren vor große Herausforderungen, mit durchaus steigender Tendenz.

Insbesondere das Nichtvorhandensein eines wirkungsvollen Vorhersagemodells beschäftigt sowohl die Betreiber als auch die Instandhalter der Industrieanlagen. Die Folge sind umfangreiche Inspektions-Programme zur Risikokontrolle. Diese werden seit einigen Jahren auf Risiko-Management-Systeme gestützt, welche die Risikokategorisierung auf Bauteil-, Rohrleitung- oder Behälter-Ebene vornimmt. Je nach Risikokategorisierung und damit verbundener Versagenswahrscheinlichkeit und Schadenshöhe des einzelnen Bauteils werden die notwendigen Kontrollen und Instand­setzungs­arbeiten in Intervallen festgelegt, um das Versagensrisiko zu reduzieren (Bewertungsprinzip: Vermeiden, Vermindern und Restrisiko tragen).

[...]

Den ganzen Beitrag können Sie nachfolgend herunterladen:

Kostenloser Download

Durch Anklicken des Buttons „Anmelden und Herunterladen“ erklären Sie sich mit der Zusendung des Newsletters als Gegenleistung für den Erhalt des kostenfreien Fachinformations-Downloads einverstanden. Ihre Einwilligung umfasst zudem die Analyse des Newsletters durch individuelle Messung und Auswertung für die interessenbasierte Gestaltung künftiger Newsletter. Ihre Einwilligung gilt bis zu Ihrer Abmeldung von dem Newsletter, die über den im Newsletter befindlichen Link jederzeit mit Wirkung für die Zukunft möglich ist. Ausführliche Hinweise erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.

Unser kostenloser Newsletter informiert Sie monatlich über alle Neuigkeiten rund um die Isolierbranche, die Fachmedienangebote der Rudolf Müller Mediengruppe sowie Produkte unserer Werbekunden.

Alle mit * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

Vielen Dank für Ihr Interesse!

Ihre Anmeldung zum Newsletter ist fast abgeschlossen. 

Um Ihre E-Mail-Adresse vor unbefugter Eintragung zu schützen, erhalten Sie in den nächsten Minuten eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Wenn Sie diesen anklicken, ist Ihre Anmeldung abgeschlossen.

Der Download startet automatisch. Sollte er nicht korrekt ausgeführt werden, prüfen Sie bitte Ihre Browser-Einstellungen.

Jetzt herunterladen