RM Rudolf Müller

Mit dem BIM Plug-in ist die Planung mehrlagiger Dämmungen möglich. (Bild: Armacell)

Markt + Produkte
07. Dezember 2020 | Artikel teilen Artikel teilen

Neues BIM Plug-in zur Planung technischer Dämmungen von Armacell

Der Dämmstoffproduzent Armacell hat sein 2017 eingeführtes Plug-in zur Planung technischer Dämmungen in digitalen 3D-Gebäudemodellen aktualisiert. Das Update erlaubt die Planung mehrschichtiger Dämmungen und das Erstellen von Stücklisten. Auch eine vollständige Spezifikation für die Dämmung von Rohren, Kanälen und Armaturen ist möglich, die als Excel-Datei in Kalkulations- und Ausschreibungsprogramme übertragen werden kann. Das BIM Plug-in soll den Planungs- und Auslegungsprozess erleichtern sowie die Fehlerquote minimieren. Der Export aus der Armacell Produktdatenbank ermöglicht den Zugriff auf stets aktuelle Daten. Das BIM Plug-in wurde als Zusatz-Modul für AutoDesk Revit entwickelt und kann in den Revit-Versionen 2017, 2018, 2019, 2020 und 2021 genutzt werden.

Es steht ab sofort zum kostenlosen Download auf der Webseite des Herstellers bereit. Dort findet sich auch ein Benutzerhandbuch, das Anwendern den Einstieg in die Arbeit mit dem neuen BIM Plug-in erleichtert.

Armacell GmbH
www.armacell.de


 

Flexible PVC-Formteile von Armacell für breiten Anwendungsbereich

Mit flexiblen T-Stücken wird jetzt die Okapak Range um eine patentierte Lösung zur Ummantelung gedämmter Rohrabzweige erweitert. Während Isolierer bisher...

mehr »
 

Platzsparende Schallschutzmatten von Armacell

Effektiver Schallschutz bedeutet eine höhere Arbeits-, Wohn- und Lebensqualität. Indem sie Ruhezonen und Geräuschkorridore schaffen, können die neuen Schallschutzlösungen von...

mehr »
 

Brandabschottungen mit elastomeren Dämmstoffen

Gebäudetechnische Installationen wie Leitungs- und Lüftungsanlagen stellen im Gebäude aus brandschutztechnischer Sicht eine mögliche Schwachstelle dar. Korrekt geplante und sauber...

mehr »
Nach oben
nach oben