Kompakt, leichte Montage und flexibel in der Gestaltung – die Schallschutzkabine (Quelle: G+H Noise Control)
Kompakt, leichte Montage und flexibel in der Gestaltung – die Schallschutzkabine (Quelle: G+H Noise Control)

Ausführung

21. September 2020 | Teilen auf:

Schallschutzkabinen: Inseln der Ruhe in lärmbelasteter Umgebung

Die Geräuschkulisse in Produktionshallen ist oft gesundheitsbelastend. Dank neuester Schallschutzkabinen können Menschen jedoch auch in so einem Umfeld konzentriert ihrer Arbeit nachgehen oder in Ruhe ihre Pausen genießen.

Von Ulf Güttler-Möhrke. Es gibt einige Vorteile, die Schallschutzkabinen mitbringen. An erster Stelle steht, dass sie den Lärm ausschließen. Aber darüber hinaus auch, dass sie durch ihre Modulbauweise und in der Gesaltung ungemein flexibel sind. Gesundheitsgefährdende Geräuschkulissen werden weitestgehend ausgeschaltet. Damit herrscht im Innenraum angenehme Ruhe. Die schalldämmenden und -absorbierenden Systemelemente kommen in unterschiedlichsten Bereichen der Industrie zum Einsatz, beispielsweise für Aufenthalts-, Meister- oder Raucherräume.

Kompakt in der flexiblen Modulgestaltung; Typ Sonex® K von G+H Noise Control (Quelle: G+H)

G+H Noise Control, eins der größten und führenden Unternehmen der Branche, verfügt über mehr als 50 Jahre Erfahrung in der Lärmdämmung und im Industrieschallschutz. Von der Beratung, Planung und Projektierung bis hin zur Fertigung und Montage ist G+H Noise Control zuverlässiger und kompetenter Partner, um den Schallschutz in Industrie- und Produktionshallen zu optimieren. Um einen möglichst einfachen Aufbau der Kabinen zu gewährleisten, wurde Sonex® K als Baukastensystem entwickelt.

Individuell entwickelte zweigeschossige Schallschutzkabine (Quelle: G+H Noise Control)

Es erlaubt, Räume nach Kundenwunsch individuell auszugestalten. Die Elemente aus verzinktem Stahlglattblech werden – passgenau zugeschnitten – vorgefertigt geliefert. Der Vorteil: Öffnungen für Türen und Fenster müssen nicht nachträglich hineingeschnitten werden. Das erhöht die Stabilität der Elemente, erleichtert die Montage vor Ort und reduziert die Kosten. Das System erfüllt zudem hohe ästhetische Ansprüche: Sonex® K ist in jeder RAL-Farbe lieferbar. Dank der Klebe- und Fügetechnik gibt es keine sichtbaren Verschraubungen mehr.

Wiederverwendbare Bauteile

Deckengestaltung, Belüftung, Beleuchtung, Bodenbeläge und Elektroinstallation sind ebenfalls individuell gestaltbar. Die Materialien sind nicht brennbar, sie entsprechen den Anforderungen der Brandschutzklasse A1 nach DIN EN 13501. Die modulare Bauweise ermöglicht nachträgliche Erweiterungen oder Reduzierungen der Kabinen. Die komplette Verlegung einer Kabine ist ohne Neufertigung von Elementen möglich.

Bewährtes Schalldämm-Maß (Quelle: G+H Noise Control)

Autor

Ulf Güttler-Möhrke: Fachjournalist
info@easyword-do.de

Der Beitrag ist auch in Ausgabe 3.2020 der Fachzeitschrift TI – Technische Isolierung (August 2020) erschienen.
zuletzt editiert am 22.11.2021