ROCKWOOL 800 Rohrschalen
ROCKWOOL 800 Rohrschalen aus nichtbrennbarer Steinwolle dienen u.a. der Dämmung von Heizungs- und Warmwasserrohren nach dem Gebäudeenergiegesetz (GEG). (Quelle: DEUTSCHE ROCKWOOL GmbH & Co. KG)

Produkte

26. April 2022 | Teilen auf:

Technisches Upgrade für „ROCKWOOL 800“

Die DEUTSCHE ROCKWOOL hat die Qualität ihrer Rohrschalen für warmgehende Leitungen optimiert, was u.a. höhere Verarbeitungsfreundlichkeit verspricht.

Zum Sortiment gehören Schalen für Rohrleitungen mit einem Durchmesser von 15 bis 273 mm. Je nach Rohrdimension verfügen die Rohrschalen der Produktfamilie „ROCKWOOL 800“ über eine Dämmdicke von 20 bis zu maximal 100 mm. Dank der WLG 035 werden nur geringe Dämmdicken benötigt, um den Anforderungen des Gebäudeenergiegesetzes (GEG) zu entsprechen. Das spart Platz, z.B. in eng belegten Installationsschächten.

Das Produktportfolio der Rohrschalen wurde strengen Prüfungen unterzogen, um sicherzustellen, dass die geforderte Dämmwirkung bei praxisüblicher Verarbeitung mit der passenden Rohrschale zuverlässig erreicht wird. Speziell als weiterführende Dämmung vor und hinter einer Wand- und Deckendurchführung bestand sie umfangreiche Prüfungen mit dem „Conlit R 90“ Brandabschottungssystem.

Die Montage der Rohrschalen wird durch die besondere Qualität der Steinwolle und optimal abgestimmte Klebebänder erleichtert. Die neue Struktur der „ROCKWOOL 800“ verbessert noch einmal Druckbelastbarkeit und Formbeständigkeit der Schalen. Deren Anpassung gelingt mit einem einfachen Dämmstoffmesser. Ein Rasteraufdruck auf der Aluminiumummantelung, die als Dampfbremse fungiert, erleichtert den präzisen Zuschnitt. Ein Überblick der lieferbaren Dimensionen findet sich auf der Website des Herstellers.

DEUTSCHE ROCKWOOL GmbH & Co. KG
www.rockwool.de

zuletzt editiert am 02.08.2022