Cover der EiiF-Studie 'The insulation contribution to decarbonise industry'
Quelle: EiiF

Branchen-News

29. November 2022 | Teilen auf:

EiiF-Studie: Einsparpotenzial bei der Dämmung von technischen Anlagen

Die EiiF hat 2021 eine Studie veröffentlicht, die das Einsparpotenzial bei der Dämmung von technischen Anlagen in Industrie und Gebäuden aufzeigt. Die Studie gibt es jetzt als pdf zum kostenlosen Download.

Die Studie "The insulation contribution to decarbonise industry" der European Industrial Insulation Foundation (EiiF) ist in englischer Sprache erschienen und bietet umfassende Informationen über das Energie- und CO2-Einsparpotenzial der europäischen Industrie.

Eine schlechte Isolierung führt nicht nur zu erhöhten Energiekosten und unnötigen Emissionen, sondern kann auch den Verschleiß beschleunigen, zu häufigeren Ausfällen führen und erhöhte Wartungskosten verursachen. In vielen Fällen führt der Energieverlust in klimatisierten Arbeitsräumen zu einer zusätzlichen Belastung der Kühlsysteme.

Je nach Temperatur schwankt der zunehmende Anteil ungedämmter und/oder beschädigter Isoliersysteme heute zwischen 2 und 10 %, erklärt die EiiF.

Vor diesem Hintergrund hat die EiiF das Einsparpotenzial durch die Verbesserung der Wärmedämmung in der EU-Industrie, einschließlich des Stromsektors, untersucht. Die Studie konzentriert sich dabei auf die Analyse des Einsparpotenzials bei Temperaturen oberhalb der Umgebungstemperatur und bezieht sich auf Aspekte der Kältedämmung in einem separaten Kapitel. Im Anschluss an die Untersuchungsergebnisse gibt es außerdem eine Aufschlüsselung des Einsparpotenzial nach verschiedenen Ländern und Sektoren, die jeweils als Datenblätter heruntergeladen werden können.

Die Studie ist als pdf auf der Webseite der EiiF als Download kostenlos verfügbar.

www.eiif.org/publications

zuletzt editiert am 30.11.2022